STÖRUNGSFREI DANK MEMON

Diesen Artikel schreibe ich sozusagen aus aktuellem Anlass. Frau Susanne Sch., 50, eine Leserin meiner Bücher aus Berlin, rief mich dieser Tage an und bat um Hilfe. Sie leide an akuter Schlaflosigkeit und sei am Ende ihrer Kräfte. Ein  Experte habe nicht nur eine geopathogene Zone  (Erdstrahlen) in ihrer Wohnung festgestellt, sondern auch eine Belastung durch Elektrosmog.

Ich beschäftige mich seit Jahrzehnten mit diesen Problemen, die in manchen tragischen Fällen, wenn nichts dagegen getan wird, zu schwerer Krankheit und sogar zum Tod führen können. Darüber habe ich ausführlich in meinem Buch LEBEN OHNE ÄRZTE  berichtet.

Ich habe lange gesucht, um ein Gerät zu finden, das einen absolut wirksamen Schutz vor Strahlenbelastung bietet. Und ich habe es gefunden! Der Zufall wollte es, dass der Forscher und Erfinder Winfried M. Dochow mit mir in Verbindung trat, der genau an solch einem Strahlenschutz-Projekt arbeitete. (Sie wissen ja, liebe Leser, dass es keine Zufälle gibt, sondern nur Dinge, die einem zufallen, weil es das Schicksal so will.) Ein weiterer „Zufall“ fügte es, dass das wagemutige deutsche Unternehmerehepaar  Erika und Hans Felder die Dochow-Erfindung aufgriff und eine Technologie entwickelten, die unter dem Namen MEMON inzwischen Tausenden von Menschen in aller Welt einen ganzheitlichen Schutz vor negativen Umwelteinflüssen in allen Lebensbereichen bietet. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, empfehle ich Ihnen mein Buch DIE MEMON REVOLUTION aus dem Verlag EU-Umweltakademie-GmbH.

 

Aber zurück zum Problem meiner Leserin Susanne Sch. aus Berlin. Ich empfahl ihr also, sich mit der Firma MEMON in Rosenheim in Verbindung zu setzen, was sie auch tat. Ein MEMON-Mitarbeiter untersuchte vor Ort die strahlenbelastete Wohnung und installierte bei Frau Sch. einen MEMON-TRANSFORMER. Dies sollte möglichst immer durch einen sachkundigen Experten geschehen.

Frau Susanne Sch. Bestätigte mir telefonisch und schriftlich: „Bereits in der ersten Nacht, nachdem das Gerät bei mir installiert wurde, spürte ich eine positive Veränderung. Beim Aufwachen am Morgen fühlte ich mich herrlich erfrischt. Und von da an kann ich endlich, endlich jede Nacht störungsfrei durchschlafen. – Ich danke Ihnen, lieber Herr Hirschmann, für diesen wertvollen Hinweis!“

Glauben Sie mir, ich würde das nicht schreiben, wäre ich  nicht selbst ein Betroffener, der jahrelang unter Strahlenbelastung gelitten und erst durch diese phantastische Technologie wirksame Hilfe gefunden hat, nachdem ich bis dahin vergeblich Dutzende, teils recht abenteuerliche Geräte ausprobiert hatte.

Ich setze mich für MEMON so entschieden ein, weil diese Technologie ein wahrer Allrounder ist, der nicht nur das Wohlbefinden und die Vitalität fördert, sondern auch Störzonen neutralisiert, vor Elektrosmog schützt, die Luftqualität verbessert, für frisches Naturwasser sorgt und nicht zuletzt bewirkt, dass SELBSTHEILUNGSKRÄFTE wieder aktiviert werden.