NATRON ALS HEILMITTEL

Sie haben richtig gelesen, meine Damen und Herren: Natron, dieses preiswerte weiße Allerwelts-Pulver, das die meisten noch aus ihrer Kindheit als Backpulver kennen, das man in jeder Drogerie bekommen kann, ist eines der wirksamsten alternativen Heilmittel! Ich habe es ausprobiert und kann nur sagen: Versuchen Sie es auch.

Aber bevor Sie dieses „Wunderpulver“ zu sich nehmen, rate ich Ihnen, nur das natürliche, zusatzfreie Natron zu verwenden. Die korrekte Bezeichnung lautet „Natriumhydrogencarbonat“. Sie bekommen es in Apotheken oder Reformläden.

Hier eine Liste der wichtigsten heilenden Eigenschaften von Natron:

  • Am bekanntesten ist die Verwendung bei Übersäuerung, also als ideale, schnell wirkende Hilfe bei SODBRENNEN.
  • Verblüfft war ich, als ich in verschiedenen wissenschaftlichen Studien las, dass Natron neuerdings auch in der KREBSTHERAPIE mit Erfolg eingesetzt wird. Der Krebsforscher Dr. Mark Sircus schrieb darüber sogar ein Buch („Sodium Bicarbonate – Rich man’s, poor man’s cancer treatment“ – Natriumbicarbonat, die Krebstherapie für reiche und arme Leute) Der Autor bezeichnet Natron als das billigste und vielleicht sicherste Krebsmedikament, das je existiert hat. – Der italienische Onkologe Dr. Tullio Simoncine verabreicht seinen Patienten Spritzen mit Natriumbicarbonat direkt in das Krebsgewebe. Das Internet „Zentrum der Gesundheit“ bestätigt: „Beide Wissenschaftler konnten bereits große Erfolge bei ihren Krebspatienten verzeichnen.“ Es gibt inzwischen auch Erfahrungsberichte von Menschen, die durch Natron von ihrem Krebsleiden geheilt wurden, so etwa von Vernon Johnston, der durch regelmäßige Natron-Einnahme von seinem Prostatakrebs geheilt wurde. Eine stark heilende Wirkung auf Tumore wird einer Mischung aus Natron und Ahornsirup nachgesagt
  • Natron hilft aber auch bei ganz alltäglichen Beschwerden, so etwa kann man bei SCHWEREN BEINEN, BRENNENDEN und GESCHWOLLENEN FÜSSEN mit einem Natron-Fußbad rasche Erleichterung erreichen:
  • Bei INSEKTENSTICHEN soll man einen Brei aus Natron und Wasser auf die juckende Hautstelle geben. Natron neutralisiert die organische Säure in der Stichwunde.
  • Gurgeln mit einer Natronlösung ist ein altbewährtes Hausmittel bei MANDELENTZÜNDUNG, HALSSCHMERZEN und HALSENTZÜNDUNG
  • Eine wichtige Rolle spielt Natron auch in der KÖRPERPFLEGE. Ein Natron-Bad wirkt verjüngend, reinigend und desodorierend.
  • In der MUNDHYGIENE wirkt Natron gegen Mundgeruch, Zahnbelag und Karies.
  • Ein abschließender Tipp noch für Schwimmbadbesitzer: Geben Sie ein Kilo Natron in den Pool (reicht für ca. 10 m³ Wasser) und Sie werden keine brennenden Augen mehr haben, das Wasser wird klarer.

Mehr Tipps aus der alternativen Heilkunde finden Sie in meinem Buch LEBEN OHNE ÄRZTE, erschienen im Gebr. Mai-Verlag, Berlin.