Es stimmt: Lachen ist gesund!

Es hat mich nicht überrascht, als ich kürzlich las, dass in zahlreichen Studien nachgewiesen werden konnte: Lachen ist gesund für Leib und Seele. Gelotologie heißt diese neue Wissenschaft. Professor Carsten Niemitz, Humanbiologe an der Freien Universität Berlin, erklärt, warum das so ist: „Beim Lachen sind insgesamt über hundert Muskeln beteiligt. Bei vollem Lachen wird der ganze Körper erfasst: Der Kopf wird bewegt, der Körper biegt und krümmt sich. Beim Lachen wird verstärkt das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Wer viel lacht, fühlt sich also besser.“

Auch bei Depressionen könne das Lachen helfen, so Prof. Niemitz. Und zu US-Studien, wonach Lachen die Immunabwehr stärkt und sogar bei Krebserkrankungen heilend wirken kann, sagt der Professor: „Die klinischen Alltagserfahrungen summieren sich so, dass man sie glauben kann und diese Chance auf jeden Fall nützen sollte.“ (Quelle „Die Welt“) Weiterlesen