HOMÖOPATHISCHE GRIPPEIMPFUNG

Bald ist es wieder so weit, dann niest und hustet es uns aus allen Ecken entgegen: It’s Influenza-Time! Aber bevor Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder brav zu Ihrem Arzt trotten und sich die Injektionsnadel in den Oberarm rammen lassen, bedenken Sie, dass es weitaus angenehmere und weniger heftige Abwehrmaßnahmen gegen die Grippe gibt, und zwar in Fülle.

Erst vor kurzem – am 7. Oktober 2013 – haben die kanadischen Gesundheitsbehörden insgesamt zehn homöopathische Gesundheitsimpfungen zugelassen! Das finde ich sensationell, wenn man bedenkt, wie wütend Pharmaindustrie und Teile der Schulmedizin gegen Homöopathie wettern. Kein Wunder, sind doch Impfungen ein höchst einträgliches Geschäft für die Herrschaften. Weiterlesen

BESTÄTIGUNG MEINES BUCHES

Es ist unglaublich, wie viele Bücher und andere Publikationen sich in letzter Zeit mit
dem Thema „Gesundheitsgefahr durch Ärzte, Krankenhäuser und Pharmaindustrie“ beschäftigen. Es sieht so aus, als ob sich seit dem Erscheinen meines Buches
LEBEN OHNE ÄRZTE (Gebr. Mai Verlag, Berlin) das Ansehen der Schulmedizin sogar noch verschlechtertet hätte.

Hier nur ein paar Titel und Zitate. Soeben erschienen von Bernd Neumann: „Ärzte gefährden Ihre Gesundheit – Ein Arztbesuch kann zu einem langsamen und schmerzhaften Tod führen.“ Und weiter in der Ankündigung des Kopp-Verlages: „Ärzte und Krankenhäuser sind in der Zwischenzeit eine der Hauptursachen für viele Krankheiten geworden. Jährlich werden alleine in Deutschland rund eine Million Menschen wegen unerwünschter Nebenwirkungen von Arzneimitteln in ein Krankenhaus aufgenommen. Noch schockierender ist die Zahl derer, die diesen Krankenhausaufenthalt nicht überleben. Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten….die ihr Arzt ihnen verordnet hat….Arzneimittel, Diagnosen und Therapien sind oft keine medizinische Notwendigkeiten, sondern resultieren aus Irrtümern, Trugschlüssen und finanziellen Interessen.“ Weiterlesen

DER HARMONY-CHIP IM TECHNISCHEN BEREICH

Heute berichte ich Ihnen, wie Sie den Harmony-Chip nicht nur bei gesundheitlichen Problemen, sondern auch in vielen technischen Bereichen einsetzen können. Über dieses „Phänomen“ habe ich auch in meinem Buch LEBEN OHNE ÄRZTE (Gebr. Mai Verlag, Berlin), geschrieben.

Zur Erinnerung: Der Harmony Chip ist eine Erfindung des deutschen Ingenieurs Joachim M. Wagner. Ursprünglich wurde dieser Chip, kaum größer als eine Briefmarke, zunächst für technische Zwecke am Auto entwickelt.Tatsächlich bewirkt er dort u. a. einen geringeren Spritverbrauch, höhere Dynamik, bessere Beschleunigung und sogar eine Verbesserung von altersschwachen Stoßdämpfern. Dass der Chip auch die Gesundheit von Menschen und Tieren positiv beeinflussen kann, erwies sich nach zahlreichen Versuchen. Weiterlesen